Deichstadtvolleys VCN 77 VC Neuwied '77
2. Bundesliga

LAF Sinzig LAF Sinzig
3. Liga Süd

DVV - eMagazine

FWD FWD Anerkannte Einsatzstellen

Ergebnisse Rheinlandmeisterschaften 2017

U19 (Dernbach, 04.06)

weiblich

1. Jasmin Kaczynski, Veronika Kaczynski (SSG Etzbach) Q
2. Sarah Theisges, Jana Wilberz (SV Ötzingen) Q
3. Emily Becker, Pauline Gelhard (SF Höhr-Grenzhausen, SC Ransbach-Baumbach) Q
4. Jessica Tschoche, Gina Pauly (VfL Kesselheim)
5. Lina Beck, Hannah Opper (SV Ötzingen)
6. Theresa Reif, Cecilia Kock (FSV Dieblich)

männlich

1. Jan Ketterer, Reiko van Wees (LAF Sinzig) Q
2. Michael Dickopf, Johannes Bauer (LAF Sinzig) Q
3. Onno Claassen, Peter Kloft (TGM Mainz-Gonsenheim/ SC Ransbach-Baumbach) Q

U18 (Kesselheim, 21.05.)

weiblich

1. Nicole Mantel/ Julia Schumacher (LAF Sinzig) Q
2. Veronika Kacynski/ Simone Fast (SSG Etzbach) Q
3. Theresa Reif/ Cecilia Kock ( FSV Dieblich) Q
4. Lotte Tillmann/ Nelly Knischka ( Rheinbreitbach I)
5. Svea Kühl/ Leonie Müllender (VfL Kesselheim)
6. Sarah Wilberz/ Emely Opper (BC Dernbach)
7. Anna Rink/ Ella Pesau (Rheinbreitbach)

U17 (Kesselheim, 04.06.)

weiblich

1. Nelly Knischka, Lotte Tillmann (SV Rheinbreitbach) Q
2. Jolana Arnold, Franciska Zastrow (FSV Dieblich) Q
3. Julia Gärtner, Lisa Wingen (VfL Kesselheim) Q
4. Marie Gärtner, Myra Ediale (VfL Kesselheim)
5. Mira Ehre, Carla Ehre (VfL Kesselheim)
6. Isabell Kretzer, Amelie Raffauf (VfL Kesselheim)

U14 (Koblenz, 25.06.)

weiblich

1. Ann-Kathrin Bauer / Henriette Deurer (LAF Sinzig) Q
2. Jannie Wunsch / Sandhia Lossie (TV Feldkirchen) Q

Q = Qualifiziert für die VVRP Meisterschaften

Gelungener Start in die Beachsaison

VVR: Beach

Das Wetter hätte nicht ungemütlicher sein können, als sich am letzten Samstag 15 Mädels und 2 Jungs auf der Kesselheimer Beachanlage trafen, um die Beachsaison zu eröffnen.
Um der Kälte und dem Wind zu trotzen, wurde gemeinsam ein Aufwärmtraining durchgeführt und anschließend in 2 Altersklassen ein kleines Turnier jeder gegen jeden gespielt. Damit keiner zu lange ohne Bewegung war, konnte auf dem benachbarten Rasenplatz weiter gespielt werden. Nach gut 2,5 Stunden ging das Opening mit 2 vier gegen vier Spielen und einer  kurzen Zusammenkunft im Sportlertreff, bei dem die diesjährigen Turnierplanungen des VVR und des VVRP vorgestellt wurden, zu Ende.
Auch wenn die Sonne kaum zu sehen war, waren alle zufrieden, die Füße endlich auch wieder in den Sand setzen zu können.

veröffentlicht am Dienstag, 25. April 2017 um 14:06; erstellt von Becker, Julia
letzte Änderung: 25.04.17 14:09